Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Sommerfest 2018

„Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erzählen.“ So in etwa erging es uns beim diesjährigen Sommerfest am 5. August 2018. Auch wenn wir nicht in den „Wilden Westen“ gereist sind, war das Entspannen in der rustikalen Relax-Zone „wie in einem Corral“ oder dem bunten Treiben von den ausgelegten Strohballen Zuzuschauen schon ein bisschen „Western-Like“.

Bei Sonnenschein und guter Laune haben wir gemeinsam schöne Stunden verbracht. Hierzu gehörten:

  • Das Eröffnung-Lied „Von den blauen Bergen kommen wir!“, dass wir aus vollem Herzen gesungen haben und dass unsere Bewohner mit Orffschen Instrumenten begleiteten.

  • Das ausgiebige Kuchenbuffet, das durch die verschiedenen „Bäcker“ bedingt aus einer phänomenalen Unterschiedlichkeit bestand

  • Die Spiele wie Apfeltauchen, „Duellieren“ mit der Wasserpistole, Goldwaschen und Hufeisenwerfen, die zur Erheiterung beigetragen haben.

  • Eine Multifunktionale Hüpfburg, die wir für die Kinder das erste Mal in diesem Jahr aufgestellt hatten, in der man Fangen und Hindernislaufen spielen konnte (hier waren sich Groß und Klein einig: die möchten wir beim nächsten Mal wiederhaben).

Als Marcel am Spätnachmittag mit uns bei rhythmischer Musik einen Squaredance (Line-Dance) einübte war die Stimmung perfekt. Wir haben viel gelacht. 

Aufgrund der Hitze hatten wir als besondere Attraktion eine Eistruhe mit verschiedensten kleinen Eis-Attraktionen gefüllt und diese fanden mehr als regen Anklang. Sie wurden fast bis zu Gänze „aufgelutscht“.

Am Abend konnten sich dann alle am Grill oder am Salat-Buffet stärken und die verbrauchten Energien zurückgewinnen.

Wir möchten uns bei allen Helfern und Kuchenspendern sowie unserem Gott herzlich bedanken und freuen uns schon auf das nächste Sommerfest 2019.

Haus

Odenwald

Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung